Immobilienmakler Heilbronn

Wird ein Immobilienmakler in Heilbronn mit der Vermittlung eines Hauses, einer Wohnung oder eines Grundstücks beauftragt, dürfen die Dienstleister für diesen Service eine Gebühr berechnen. Allerdings existiert keine einheitliche gesetzliche Regelung über die Höhe dieser Gebühr, der sogenannten Courtage. In der Praxis ist es üblich, dass Immobilienmakler einen festgelegten prozentualen Provisionssatz berechnen, der vom jeweiligen Verkaufspreis abhängt. Die Höhe dieser Provision variiert von Bundesland zu Bundesland. Anhand dieser Richtlinien entstehen Kostenansprüche, deren Höhe durch Immobilienmakler Heilbronn nicht überschritten werden dürfen.

Immobilienmakler Heilbronn

Immobilienmakler Heilbronn - Wie hoch ist die Maklerdichte?

Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Städten ist Heilbronn nicht unbedingt als klassische Maklerstadt bekannt. Im Vergleich mit zahlreichen anderen Städten des Landes ist die Maklerdichte in Heilbronn vergleichsweise niedrig. Wer vor Ort einen Immobilienmakler mit der Vermittlung von Grundstücken oder Häusern beauftragen möchte, sollte unbedingt nach einem guten Dienstleister Ausschau halten. Doch insbesondere durch die begrenzte Auswahl an Immobilienmaklern mangelt es an Optionen. Umso wichtiger ist es, dass der Immobilienmakler mit Bedacht ausgewählt wird. Beispielsweise ist es sehr wichtig, dass der Makler der Wahl ausreichend mit Ortskenntnissen vertraut ist. Wer sein Haus oder ein Grundstück gewinnbringend verkaufen möchte, hat mit einem mit lokalen Besonderheiten vertrauten Dienstleister die besten Chancen.

Ausgewählte Immobilienmakler in Heilbronn

Immobilie über einen Immobilienmakler in Heilbronn verkaufen

Immobilienmarkt in Heilbronn

Derzeit leben etwa 125.000 Menschen in Heilbronn. Tendenzen lassen vermuten, dass diese Anzahl stetig steigt. Deshalb plant die Stadt Heilbronn stetig neue Wohnprojekte. Ein Beispiel war das Jahr 2016, in dem auf dem gesamten Stadtgebiet rund 2.000 neue Wohneinheiten in allen Preiskategorien erschaffen wurden. Diese Bauvorhaben wurden schrittweise durch Projekte privater Investoren ergänzt. Um dem hohen Bedarf an Wohnraum gerecht zu werden, sind Siedlungen mit Reihenhäusern in gehobener Ausstattung oder Neubaugebiete für Einfamilienhäuser längst in Planung. Der Blick auf den Immobilienmarkt und Stadtteile wie Frankenbach oder Klingenberg verrät: Heilbronns Immobilienmarkt ist in Bewegung.

Immobilienmakler Heilbronn bestätigen, dass das Wirtschaftszentrum insbesondere für Familien attraktiv ist. Schließlich war Heilbronn die erste Großstadt Deutschlands, die jemals eine kostenfreie Kinderbetreuung offerierte. Zahlreiche Neubaugebiete aus Stadtteilen wie Frankenbach oder Biberach punkten mit einem großzügigen Angebot an Freizeit- und Sportoptionen sowie der familienfreundlichen Infrastruktur. Es scheint, als hätte der Immobilienmarkt Heilbronns die Zeichen der Zeit erkannt.

Jährlich lassen sich durchschnittlich 1.000 neue Einwohner in der Stadt nieder, wodurch sich der Wohnungsmarkt stetig anspannt. Immobilienmakler aus Heilbronn attestieren der Stadt zwar noch immer moderate Immobilienpreise. Dennoch geht die Preisentwicklung langsam aber sicher nach oben. Fakt ist, dass die Lage sowie Ausstattung der Immobilien deren Preis deutlich beeinflussen. So stehen Kaufpreise von 350.000 Euro für eine 85 Quadratmeter große Eigentumswohnung in der Kernstadt auf der Tagesordnung. In den Randzonen wechseln ähnliche Wohnobjekte bereits für 220.000 Euro den Besitzer. Luxushäuser stehen hingegen für Summen im siebenstelligen Bereich zum Verkauf bereit.

Prognosen für die Zukunft lassen laut Aussagen der Immobilienmakler aus Heilbronn keinen Raum für eklatante Preissteigerungen. In begehrten Wohnlagen erweist sich die Suche nach einem geeigneten Objekt als Geduldsspiel. Vermutlich werden Miet- und Kaufpreise auch zukünftig verhältnismäßig gleichmäßig ansteigen. Wer sich besonders hohe Rendite erhofft, sollte nach Häusern mit Aufzug und vergleichsweise wenigen Wohneinheiten Ausschau halten. Denn der Bedarf an Wohnraum für ältere Menschen steigt stetig an.

Maklerprovision der Immobilienmakler Heilbronn für das Bundesland Baden-Württemberg

  Netto Brutto
Gesamt: 6,0% 7,14%
Anteil Verkäufer: 3,0% 3,57%
Anteil Käufer: 3,0% 3,57%

Allgemeine Informationen über Heilbronn

Immobilienmakler sind in Heilbronn in einer Großstadt Baden-Württembergs tätig, die am Neckar nördlich von Stuttgart zu Hause ist. Aufgrund seiner weitläufigen Rebflächen macht sich das Wirtschaftszentrum als "Stadt des Weins" einen Namen. Zugleich wird Heilbronn als Käthchenstadt bezeichnet. Diesen Beinamen verdankt die Stadt der Titelperson des Schauspiels "Das Käthchen von Heilbronn" von Heinrich von Kleist.

Das erstmals 741 erwähnte Gebiet erhielt im Jahr 1371 den Status der Reichsstadt. Aufgrund der exponierten Lage etablierte sich Heilbronn seit dem Mittelalter zum bedeutungsvollen Handelsplatz. Anfang des 19. Jahrhunderts wandelte sich die Stadt zum Zentrum der frühen Industrialisierung. Nachdem durch einen Luftangriff im Jahr 1944 zahlreiche Gebäude dem Boden gleich gemacht wurden, wurde die Altstadt ab den 1950er Jahren schrittweise wieder aufgebaut.

Heute hat sich Heilbronn zu einer Stadt gewandelt, die als Sitz von Unternehmen der Metallindustrie, Elektroindustrie oder Nahrungs- und Genussmittelbranche bekannt ist. Das Stadtbild wird von eindrucksvollen Sakralbauten wie der evangelischen Kilianskirche oder dem Heilbronner Rathaus mit einer prunkvollen Kunstuhr bestimmt. Andere Bauten wie das Wasserschlösschen Trappenseeschlösschen oder der Bollwerksturm zeugen von der architektonischen Vielfalt Heilbronns. Sehenswürdigkeiten wie das Haus der Stadtgeschichte oder das Theater Heilbronn hauchen der Stadt kulturelles Leben ein. Zudem bieten Ausflugsziele wie der Pfühlpark oder Botanische Obstgarten Heilbronn genügend Raum für Natur.

Stadtteile in Heilbronn

Heilbronn ist in neun Stadtteile untergliedert, die unterschiedlicher kaum sein können. Punktet die Kernstadt mit ihrem urbanen Flair, dominiert in Wohnvierteln in Randlage dörfliches Flair. Sontheim hat sich zur Studenten-Hochburg entwickelt. Wer Ruhe und Natur bevorzugt, wird sich in der Nähe des Wertwiesenparks wohlfühlen. Doch Heilbronn bietet noch mehr.

Kernstadt, Biberach, Böckingen, Frankenbach, Horkheim, Kirchhausen, Klingenberg, Neckargartach, Sontheim

Leben in Heilbronn

Es gibt viele Bezeichnungen, die auf Heilbronn zutreffen. Weinstadt, Industriestadt, Salzstadt oder Stadt am Fluss – all diese Bezeichnungen treffen für Heilbronn ins Schwarze. Doch eine der wichtigsten Bedeutungen wird Heilbronn als Weinmetropole zuteil. Schließlich ist an diesem Ort das größte Rotwein-Anbaugebiet Deutschlands zu Hause. Die Stadt ist von Rebhängen eingebettet, die zum Wandern einladen. Und natürlich darf das eine oder andere lokale Weinfest dabei nicht fehlen.

Der Neckar, der durch Heilbronn fließt, begeistert als Lebensader der Stadt. Diesem Fluss ist es zu verdanken, dass Heilbronn schon im Mittelalter als wirtschaftliches Zentrum Geschichte schrieb. Heute macht sich der Neckar nicht nur als wichtiger Verkehrsweg durch den Heilbronner Hafen einen Namen. Zugleich fühlen sich Wassersportler, Erholungssuchende und Spaziergänger von diesem Ort magisch angezogen. Die Innenstadt begeistert mit einem bunten Wechselspiel an Kneipen, Biergärten, Cafés und Restaurants, deren Besuch das i-Tüpfelchen auf jedem Stadtbummel ist.

Immobilienmakler in den Städten

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung