Immobilienmakler Cottbus

Es gibt keine gesetzlich festgelegte Höhe der Provision, die Immobilienmakler Cottbus ansetzen dürfen. Erfahrungen haben gezeigt, dass ein Großteil aller Immobilienmakler einen prozentual festgelegten Courtage-Satz anwendet. Die Provision orientiert sich an der Höhe des jeweiligen Verkaufspreises der Objekte. Weil Courtage-Sätze deutschlandweit nach unterschiedlichen Vorgaben der Bundesländer aufgeschlüsselt sind, gelten für in Cottbus tätige Immobilienmakler spezielle Courtage-Sätze. Diese Richtlinien für die Maklergebühr bilden bei einer Vermittlung von Immobilien die Maximalgrenze.

Immobilienmakler Cottbus

Immobilienmakler Cottbus - So hoch ist die Maklerdichte

Die im Bundesland Brandenburg gelegene Stadt ist Teil einer Region, die ländlich dominiert und recht dünn besiedelt ist. Deshalb ist die Maklerdichte in Cottbus im Vergleich zu anderen Großstädten Deutschlands überschaubar. Wer sich an einen Makler wenden möchte, hat die Wahl aus etwa 25 Dienstleistern, die beratend und vermittelnd zur Seite stehen. Trotz der geringen Auswahl ist es wichtig, den richtigen Dienstleister für die eigenen Belange auszuwählen. Besonders wichtig ist es bei der Entscheidung für oder gegen einen Immobilienmakler, einen Ansprechpartner auszuwählen, der mit der jeweiligen Region vertraut ist. In einigen Stadtteilen sind die Immobilienpreise höher, in anderen Gebieten niedriger. Natürlich sollten die Dienstleister genau darüber informiert sein, für welche Regionen welche Immobilienpreise aktuell gültig sind.

Immobilie über einen Immobilienmakler in Cottbus verkaufen

Immobilienmarkt in Cottbus

Von Universitäten und Kliniken über Kongresse bis hin zu Messen – längst hat sich Cottbus als wissenschaftliches und wirtschaftliches Zentrum aus der Lausitz etabliert. In der – gemessen an der Einwohnerzahl – drittgrößten Stadt Brandenburgs sinkt die Bevölkerungszahl allerdings leicht. Die Konsequenz: die Immobiliensituation ist in Cottbus relativ entspannt. In zahlreichen Stadtvierteln besteht ein ausgewogenes Angebot-Nachfrage-Verhältnis. Steigende Einwohnerzahlen konzentrieren sich vor allem auf das Stadtzentrum, in dem preiswerter Wohnraum Mangelware ist. Insbesondere in Großsiedlungen oder ländlich gelegenen Randgebieten herrscht ein völlig anderes Bild vor. Hier stehen zahlreiche unsanierte Objekte leer.

Hohe Nachfrage nach Wohnraum

Doch die Stadt Cottbus ist bemüht, diesem Problem Abhilfe zu schaffen. Deshalb wurden in jüngster Vergangenheit zahlreiche Gebäude abgerissen oder deren Grundrisse verändert. Die Umgebung wurde begrünt. Sozialmaßnahmen sollten die Atmosphäre verbessern. Energetischen Konzepten war es zu verdanken, dass mittlerweile zahlreiche in der Innenstadt gelegene Wohnhäuser komplett restauriert wurden. Eine hohe Nachfrage nach Wohnraum herrscht um Standorte medizinischer Einrichtungen wie das Sana-Herzzentrum oder Carl-Thiel-Klinikum. Über 9.500 Studenten leben in Cottbus. Deshalb sind kleine Wohnungen oder größere Immobilien für WGs in direkter Nähe zur Universität gefragt.

Miet- und Kaufpreise bewegen sich auf stabilem Niveau

Generell bewegen sich Miet- und Kaufpreise – vor allem im Vergleich mit anderen deutschen Städten – auf einem stabilen Niveau. Sogar in Top-Lagen wie der Branitzer Siedlung oder Puschkinpromenade werden die Quadratmeterkosten für Baugrund von 80 Euro nur in Ausnahmefällen überschritten. Deshalb sind die Kaufpreise für Eigentumswohnungen oder Häuser relativ moderat. Ein anderes Bild zeichnet sich bei Mietpreisen ab, die im Vergleich dazu wesentlich mehr gestiegen sind. Doch es gibt auch Schnäppchen. Wer mit Wohnungen in Plattenbauten oder Siedlungshäusern der 1960er bis 1980er vorliebnimmt, muss für Mietzahlungen nicht allzu tief in die Tasche greifen. Günstige Eigenheime werden in Randgebieten wie Gallinchen oder Döbbrick veräußert. Bezugsfertige und etwa 125 Quadratmeter große Reihenhäuser mit fünf Zimmern werden in Cottbus-Döbritz für maximal 95.000 Euro zum Verkauf angeboten. Wer eine 3-Zimmer-Stadtwohnung mit 105 Quadratmetern in zentraler Lage bevorzugt, muss mit einem Kaufpreis von rund 190.000 Euro rechnen. Die gleiche Ausstattung kostet bei einer Vier-Raum-Wohnung mit rund 124 Quadratmetern etwa 40.000 Euro mehr.

Maklerprovision für Immobilienmakler in Cottbus für das Bundesland Brandenburg

  Netto Brutto
Gesamt: 6,0% 7,14%
Anteil Verkäufer: 0,0% 0,57%
Anteil Käufer: 6,0% 7,14%

Bei erfolgreich abgeschlossenen Vermietungen von Wohnungen oder Häusern dürfen Immobilienmakler Cottbus höchstens zwei Kaltmieten als Provision in Rechnung stellen.

Allgemeine Informationen über Cottbus

Cottbus ist eine kreisfreie Stadt, die eines der vier Oberzentren des Bundeslandes Brandenburg bildet. In der Stadt bilden sorbische Einwohner zwar eine Minderheit. Dennoch hat sich Cottbus als kulturelles und politisches Oberzentrum für Sorben in der Niederlausitz etabliert. Das Wissenschafts-, Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum ist als Sportzentrum, für seine Parkanlagen sowie regelmäßige Sport- und Kulturveranstaltungen bekannt.

Stadtteile in Cottbus

Schon zu DDR-Zeiten beeindruckte das Cottbusser Stadtzentrum mit seinen Vorzeigequalitäten. Bis heute ist die Heimat der Puschkinpromenade und der Franz-Mehring-Straße das beliebte Wohngebiet der Stadt. Allerdings ist das Zentrum nicht nur für Cottbusser attraktiv, die hautnah am urbanen Leben teilnehmen möchten. Senioren fühlen sich vom Stadtzentrum ebenfalls angezogen – bedingt durch hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, die Nähe zu Arztpraxen, nahegelegene Parkanlagen sowie zahlreiche barrierefreie Baukonzepte.

Im Gegensatz zur belebten Innenstadt locken Großwohnsiedlungen wie Schmellwitz mit Plattenbauten mit ihrer ruhigen Atmosphäre. Weitere beliebte Wohnviertel sind die Spremberger Vorstadt sowie die Jamlitzer Straße. Diese Regionen sind aufgrund der Nähe zur Universität und anderen Forschungseinrichtungen insbesondere bei Studenten beliebt. Eine der beliebtesten Lagen ist die Branitzer Siedlung, die mit einer bunten Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie zahlreichen Grünanlagen lockt. Alle Cottbusser Stadtteile im Überblick:

  • Branitz
  • Dissenchen
  • Döbbrick
  • Gallinchen
  • Groß Gaglow
  • IG Merzdorf
  • Kahren
  • Kiekebusch
  • Klein Ströbitz
  • Lakoma
  • Leipziger Straße
  • Madlow
  • Merzdorf
  • Cottbus-Mitte
  • Sachsendorf
  • Sandow
  • Sasprow
  • Schmellwitz
  • Sielow
  • Skadow
  • Spreefeld
  • Spremberger Vorstadt
  • Stadtfeld
  • Ströbitz
  • Willmersdorf

Leben in Cottbus

Cottbus ist eine Stadt, in der eigentlich zwei Herzen schlagen. Die brandenburgische Großstadt beherbergt ein altes und neues Stadtzentrum, in dem moderne und historische Immobilien aufeinandertreffen. Für lange Zeit musste Cottbus hohe Einbußen in der Einwohnerzahl hinnehmen. Doch langsam stabilisieren sich die Zahlen. Dazu tragen gewiss Vorzüge wie kurze Wege oder das unverwechselbare Flair der Stadt bei. Damit sich diese Lebensqualität in den nächsten Jahren noch einmal zusätzlich verbessert, möchte die Stadt Cottbus insbesondere neuen attraktiven Wohnraum für ältere Menschen erschaffen. Wer auf Annehmlichkeiten wie ein großes Angebot an Freizeitoptionen, Parkanlagen oder Einkaufsmöglichkeiten großen Wert legt, wird sich in Cottbus heimisch fühlen.

Immobilienmakler in den Städten

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung